Die Mediothek des AEG ist eine ungewöhnlich erfolgreiche Schulbibliothek. Zwischen 400 und über 1.000 Schüler stöbern pro Woche zwischen aktuellen Büchern, DVDs, Audiobooks und Zeitschriften.

Die Schüler sollen sich in den Räumen wohlfühlen, weswegen eine Vielzahl an bunten ungewöhnlichen Sitzsäcken, Sitzkissen und Hockern zum Abschalten einladen.
Der Erfolg der Mediothek basiert auf einer intensiven Veranstaltungsarbeit mit Klassenführungen, Buchvorstellungen, einer Mediotheks-AG und vielfältigen Aktionen. Der Höhepunkt unseres Schuljahres ist dabei unbestritten das alljährliche Mediotheksfest.

Beim Aufbau des Bestandes wurde das bibliothekarische Konzept der Leseförderung zugrunde gelegt. Die Schüler sollen zum Lesen verlockt werden – ein Plan, der offensichtlich aufgeht! Damit ist die Mediothek durchaus mit einer kleinen Stadtteilbibliothek zu vergleichen, wenn auch unser Studienbereich mit fachspezifischen Lern- und Abihilfen, sowie einem breitgefächerten Angebot an Sachliteratur stärker auf den Schulbetrieb ausgerichtet ist.

Die Mediothek wird von Esther-Annie Dietz (Diplom-Bibliothekarin, Leitung) und Ingeborg Katzmarcyk (Stellvertretende Leitung) betreut. Ein engagiertes Team aus drei weiteren MitarbeiterInnen unterstützt die Leitung während den Öffnungszeiten und bei der Umsetzung aller Ideen und Projekte. Alle Angestellten der Mediothek werden vom Förderverein finanziert.

Frau Dietz studierte Bibliothekswesen an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in  Leipzig und ist Diplom-Bibliothekarin (Öffentliches Bibliothekswesen). Sie war zuvor schon in verschiedenen Bibliotheken tätig. Als 2010 die Planungen für eine neue Schulbibliothek am Albert-Einstein-Gymnasium konkret wurden, bot sie ihre Hilfe an. Sehr schnell wurde klar, dass nicht nur begleitende Beratung, sondern tatkräftige Unterstützung benötigt wurde. Ehrenamtlich organisierte sie gemeinsam mit Lehrern sowie vielen Eltern und Schülern die Bestellung und Einarbeitung von Medien und Möbeln. Ausrichtung, Einrichtung und Farbgebung wurden von ihr maßgeblich mitbestimmt. Nach der Eröffnung der Mediothek im November 2012 blieb sie der Mediothek als bibliothekarische Leitung erhalten.

Frau Katzmarczyk (Industriekauffrau) ist ebenfalls seit 2012 in der Mediothek dabei. Zuerst als eine der freiwilligen Helferinnen bei den Eröffnungsarbeiten, später dann bei der Betreuung der Öffnungszeiten. Seit dem Schuljahr 2018/2019  hat sie die Aufgabe der stellvertretenden Leitung in der Mediothek übernommen.